EXA_IMG_6435-Bearbeitet-2-150gray-Bearbeitet.jpg
150 Shades Of Grey

150 Shades Of Grey

Das originale Bild ist auf 3 x 50 Graustufen reduziert. Es wirkt flau, denn 150 Graustufen decken eben nur einen sehr kleinen Teil der Wirklichkeit ab. Der große restliche Interpretationsraum soll dem Betrachter überlassen bleiben....  Kommentare an Micha@PhotoKultur.de

 

Gerd Ka., 10.05.2014 um 10:17 Uhr
Die 15o Grauabstufungen passen sicherlich gut zum Titel, aber ich hätte mir doch härtere Kontraste gewünscht. Bildschnitt und Pose gefallen mir aber sehr.
Viele Grüße,
Gerd

Callas., 10.05.2014 um 10:45 Uhr
Abgesehen von dem passigen Bildtitel gefallen mir die vielen Graustufen sehr gut. Und das sich von rechts nach links der Hintergrund auflöst sowie die Abrißanfänger der Rollen alle nach links zeigen. Ich sehr hierin Fesseln, denen man sich freiwillig hingibt. Fesseln, die andeuten aber selbst gelöst werden können. Andeuten, verheißen, einiges versprechen, aber alles ist offen. Die Banalität der schlichten Toilettenpapierrollen verstärken diese Aussage noch, machen aber auch noch etwas Kunstvolles daraus. Gefällt mir ausgesprochen gut. Ein Bild, das, wenn man genau und länger hinschaut, vieles erzählt, vieles offen läßt und Assoziationen weckt.
VG, Susanne